Der Blog zu Webdesign, Homepageerstellung, Online-Marketing und Social Media Marketing

gutefrage.net – Die Ratgeber-Community im Internet

In Foren und Ratgeber-Communities wie gutefrage.net suchen viele Menschen Antworten auf Fragen oder Lösungen ihrer Probleme.

Mit mehr als 1,2 Millionen Mitgliedern und über 30 Millionen Fragen & Antworten bietet www.gutefrage.net eine mächtige Plattform, um sich als Experte zu positionieren, Vertrauen aufzubauen und gleichzeitig etwas für Top-Platzierungen in den Suchmaschinen zu tun.

Die Registrierung ist schnell erledigt und die Nutzung ist kostenlos. Das Portal finanziert sich vorwiegend durch Werbeeinnahmen, z.B. Google AdSense. Die Inhalte werden durch Fragen, Antworten und eigene Tipps fast ausschließlich von den Nutzern selbst erstellt. Die Moderatoren greifen lediglich bei Problemen mit Spam, Beleidigungen und Verstößen gegen die Regeln ein.

Wie generell im Web 2.0 gilt auch für gutefrage.net:

– kein Spam
– keine plumpe Werbung
– keine penetrante Vorstellung eigener Produkte

Was für die Nutzung von gutefrage.net spricht:
– Jeder hat hin und wieder selbst Fragen, auf die passende Antworten gesucht werden
– Durch die Beantwortung von Fragen anderer Nutzer kann Vertrauen aufgebaut werden
– Die Veröffentlichung eigener Tipps festigt den Expertenstatus und hilft bei der Neukundengewinnung

Für mich standen natürlich auch die Auswirkungen auf die Ergebnisse in den Suchmaschinen im Vordergrund. Also führte ich bereits im letzten Jahr zwei praktische Tests durch:


1. Ich beantwortete eine Frage zur Erstellung einer Facebook-Fanpage mit dem Link zu einer kostenlosen PDF-Anleitung.


 

Der Eintrag steht unter dem Suchbegriff "Ich will eine Facebook-Fanpage erstellen" seit Monaten auf Seite 1 bei Google. Wer den Link anklickt, landet bei meiner Antwort – und möglicherweise auch auf meiner Website.


2. Ich stellte einen eigenen Tipp zum Thema Google AdWords ein.


 

Dieser Eintrag belegt unter dem Suchbegriff "Professionell werben mit Google AdWords" aktuell Platz 5 bei Google (unter ca. 15.000.000 Treffern!) und liefert immer wieder Website-Besucher und Interessenten.


Mein Fazit: Portale wie gutefrage.net gehörten im letzten Jahr zu den größten Verlierern beim so genannten Panda-Update von Google, mit dem die Qualität der Suchergebnisse verbessert werden sollte.

Trotzdem lohnen sich solche Ratgeber-Communities nach wie vor zur Kommunikation mit potentiellen Interessenten und helfen auch nach der Algorithmus-Änderung sehr bei der Suchmaschinenoptimierung.

Veröffentlicht in: Social Media Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO)


Schlagworte:

3 Kommentare

  1. Lothar Mader 17. März 2013

    Hallo, ich habe noch nicht verstanden: was bringt es, wenn ich einen Tipp schreibe in GFN? Wird damit nur mein Expertenstand untermauert? Oder noch was anderes? Ganz klar bin ich mir auch noch nicht darüber: wie oft darf oder sollte man eigentlich in seiner Antwort einen Link setzen zu seiner Homepage oder zu einer der Unterseiten? Ich möchte natürlich nicht riskieren, dass mein Account gesperrt wird. wie oft also? Wenn die Antworten fundiert und gut sind? Bei jeder 2. Antwort? Bei jeder 5. Antwort? Bei jeder 10. Antwort? So richtige Antworten darauf habe ich im Internet nicht gefunden. Bitte schreiben Sie mir Lothar Mader

    Antworten
    • Erich Weber 31. März 2013

      Sorry für die späte Antwort, ich war für ein paar Tage in Urlaub und dabei ist der Kommentar untergegangen.

      Die Tipps auf gutefrage.net unterstützen zum einen den Expertenstatus und verbessern zum anderen die Sichtbarkeit und auffindbarkeit in den Suchmaschinen. Die Beispiele von oben sind ja real und jederzeit nachprüfbar.

      Mit der Eigenwerbung verhält es sich wie in allen Foren oder Social Media Portalen: Zuviel Werbung kann das Gegenteil bewirken. Wenn es sich um hilfreiche und weiterführende Links handelt, hat niemand etwas dagegen – auch wenn diese auf die eigene Website gehen. Bei so gut wie jeder Antwort allerdings einen Link zur Homepage einzufügen, ist allerdings mit Sicherheit kontraproduktiv.

      Ich hoffe, das hilft etwas weiter.

      Viele Grüße
      Erich Weber

      Antworten
  2. Luki 31. Juli 2013

    Wer eine Alternative zu gutafrage.net sucht:

    http://www.megafrage.net/
    http://www.q.de/

    Antworten

Beantworte Erich Weber